Zurück zu Tips van locals

48 Stunden in Eindhoven

Kombinieren Sie gutes Essen, Abenteuer, aufregende Dinge und Spaß abseits der bekannten Pfade, und schon haben Sie den perfekten Städtetrip. Sind Sie bereit für ein noch einprägsameres Erlebnis? Eindhoven macht alles ein bisschen anders. In nur 48 Stunden bekommen Sie einen Vorgeschmack darauf.

Tag 1

Ganztägiges Frühstück bei Meneer De Boer

Bereit für einen Tag voller Energie? Das haben wir uns schon gedacht. Wir raten Ihnen daher dringend, den Morgen bei Meneer De Boer zu beginnen. Ein gutes Frühstück ist ausgesprochen wichtig! Ein Publikumsliebling ist der Pfannkuchenstapel mit Blaubeeren. Danken Sie uns später. 

Besuchen Sie das Van Abbemuseum für eine Dosis moderner Kunst

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Van Abbemuseum (es öffnet um 11:00 Uhr). Das Museum für moderne und experimentelle Kunst besitzt eine beeindruckende Sammlung mit Werken von Großmeistern wie Picasso, Chagall, Kandinsky, El Lissitzku, Theo van Doesburg, Mondriaan und Appel. Klingt nach einem lohnenswerten Besuch, nicht wahr?

Essen, Trinken und Schlafen inmitten von Design in der Kazerne

Okay, es ist ein bisschen früh, um wieder ins Bett zu gehen, aber die Kazerne ist der ideale Ort für ein Mittag- oder Abendessen. Auf diese Weise bleiben Sie noch ein bisschen länger in künstlerischer Stimmung. Kazerne ist, wie der Name schon sagt, eine ehemalige militärische ... Kaserne mit angeschlossenem Lagerhaus. Mitten im Zentrum. Zurzeit treffen hier ganze Welten von Kunst, Design, Wissen und Technologie aufeinander. Natürlich mit gutem Essen und Trinken. Bummeln Sie durch eine der Ausstellungen und den Designshop. Ein echtes Muss, wenn Sie uns fragen! 

Van Abbemuseum

Ab aufs Fahrrad

Hiermit sagen wir Ihnen nichts Neues: Wir in Eindhoven lieben das Radfahren. Bevor wir uns also auf den Weg in den innovativen Strijp-S machen, ist es an der Zeit, ein OV-Fahrrad am Hauptbahnhof zu mieten. Schwingen Sie sich aufs Rad und vergessen Sie nicht, auch mal nach oben zu schauen.

Inhalieren Sie die Innovationen von Strijp-R

Sie haben es wahrscheinlich schon erraten: Strijp ist ein wahrer Nährboden für Design und Innovation! Die aufregende und pulsierende Energie der Stadt ist überall zu spüren. Beginnen Sie mit dem berühmten Designer Piet Hein Eek in Strijp-R. Trinken Sie einen Kaffee in seinem beeindruckenden Lobby-Restaurant und spazieren Sie durch die Ateliers, den Showroom und die Ausstellungsräume.

Piet Hein Eek
Piet Hein Eek

Entdecken Sie die „verbotene Stadt“

Von Strijp-S zu Strijp-R! Die ehemals „verbotene Stadt“ von Philips war früher nur für Philips-Mitarbeiter geöffnet. Seit dem Jahr 2000 ist dieses Gebiet für die Öffentlichkeit zugänglich, und im Laufe der Jahre hat sich ein völlig neues Viertel entwickelt. Neue architektonische Ergänzungen wie Haasje Over (rot) und der Trudo Toren (grün) lassen die Stadt völlig neu erscheinen.

Das müssen Sie in Strijp-S unbedingt gesehen haben

Schauen Sie sich unbedingt die folgenden Hotspots an: Den Urban Shopper, ein Einkaufsparadies mit 20 einzigartigen Geschäften. Yksi, wo sich alles um Dutch Design dreht: Die Produkte werden in den Niederlanden entworfen und oft auch hier hergestellt. Lust auf ein Eis? Dann besuchen Sie Intelligentia Taste Rooms. Dort werden spezielle Eissorten wie „Orange is The New Black“, „White Choco Rice Crisp“ und viele andere verkauft. Lecker!

VANE Skybar

Cocktails der Spitzenklasse in der Skybar VANE

Kurz im Hotelzimmer ausruhen und los! Ein guter Drink geht immer. Ein echtes Muss ist der Besuch der Skybar VANE. VANE bietet Ihnen einen großartigen Ausblick auf die Stadt. Und dort gibt es himmlische Cocktails, kreiert von einer der besten Barkeeperinnen der Welt: Tess Posthumus.

Zeit zum Abendessen

Die kulinarischen Möglichkeiten in Eindhoven sind endlos, mit vielen ausgezeichneten Restaurants wie Aprazível, El Puente, Radio Royaal und Fifth NRE. Vergessen Sie nicht, im Voraus zu reservieren. Noch mehr Inspirationen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Seite Essen & Trinken!

Ein Schlummertrunk vor dem Schlafengehen

Sind Sie bereit, das Nachtleben von Eindhoven zu erkunden? Besuchen Sie Bobby’s Bar für köstliche Gin Tonics, The Little One für das älteste Café der Stadt und Van Moll für die besten Craftbiere in Eindhoven. Prost!

Radio Royaal
Radio Royaal

Tag 2

Ein festliches Frühstück von Anne & Max 

Ab 8.00 Uhr können Sie im Anne&Max frühstücken. Toll für Frühaufsteher, aber nach dem ersten Tag müssen Sie die Snooze-Taste vielleicht doch ein- oder zweimal drücken, bevor Sie aufstehen wollen. Das sollte kein Problem sein, denn in diesem Restaurant kann man hervorragend brunchen. Mimosas inklusive. Guten Morgen ;)

Shoppen, shoppen, shoppen

Nach dem Frühstück ist es an der Zeit, die vielen Geschäfte im Stadtzentrum zu erkunden! Sie sind schon im Bezirk De Bergen. Es wird auch das Quartier Latin von Eindhoven genannt. Malerische Gebäude, Restaurants in Hülle und Fülle und nicht zuletzt die Geschäfte! Jede Menge Geschäfte! Entdecken Sie Mode- und Lifestyle-Boutiquen wie Label, Mensroom, Magda und IQ Studio.

De Bergen

Noch mehr Shopping

Fertig mit dem Shoppen in De Bergen? Dann geht es zu Fuß zum Nieuwe Emmasingel, einem relativ neuen Stadtteil mit vielen netten Hotspots. Schauen Sie unbedingt bei Sissy Boy im kultigen Blob-Gebäude vorbei und bei Homestock, wo Sie garantiert einen tollen Artikel für Ihr Zuhause finden. Vergessen Sie auch die Hauptstraßen des Zentrums nicht, wie die Demer und Rechtestraat. Hier finden Sie große Ketten wie Zara, Stradivarius, Bershka, Primark und H&M.

Stillen Sie Ihren Hunger im Down Town Gourmet Market

Ausgehungert? Dann packen Sie Ihre Taschen zusammen und machen Sie sich auf den Weg zu einem der köstlichsten Orte Eindhovens: Down Town Gourmet Market. Hier treffen 21 gastronomische Konzepte aufeinander, von asiatisch bis italienisch. Sie werden auf jeden Fall gut gesättigt nach Hause gehen! Und wenn Sie noch nicht gehen möchten, bleiben Sie einfach auf einen Drink auf der Terrasse oder an der Bar.

Tipp: In Eindhoven ist es üblich, mit Karte zu bezahlen!

Tags
  • Stadtleben
  • Lokale Kultur
  • Kultur & Design
  • Essen & Getränke
  • Shopping